Heute von 8.00 – 12.00 & 15.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Um unseren Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten und zugleich den größtmöglichen Schutz für Patienten und Personal zu gewährleisten, erfolgt bis auf weiteres eine strikte zeitliche Trennung von Patienten mit Atemwegsinfekten und Patienten mit allen anderen Anliegen. 

Auch das Einlesen von Versichertenkarten, das persönliche Bestellen oder Abholen von Rezepten bzw. Überweisungen ist zurzeit daher nur zu folgenden Zeiten möglich:

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und

Mo, Di, Do zusätzlich von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

 

Sollten sie aktuell Symptome einer Infektion der Atemwege aufweisen: 

Kommen Sie bitte nicht einfach in unsere Praxis, sondern nehmen Sie IMMER telefonisch Kontakt mit uns auf. Dann können wir das weitere Vorgehen gemeinsam besprechen

In unserer Praxis gibt es seit März 2020 an jedem Werktag eine sogenannte Infekt-Sprechstunde, die zeitlich und räumlich vom regulären Praxisbetrieb getrennt ist, um andere Patient*innen nicht zu gefährden. Hier wird nach ärztlicher Untersuchung entschieden, ob ein begründeter Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht. In solchen Fällen nimmt der Arzt einen Nasen-Rachen-Abstrich vor.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich in Friesland mit dem Coronavirus infiziert haben, ist aktuell trotz aktuell gestiegener Fallzahlen weiterhin gering, wenn Sie sich nicht Kontakt zu einer Person gehabt haben, bei der eine Infektion mit SARS-CoV-2 bestätigt wurde (s. weiterführende Links).