Allgemeine hausärztliche Leistungen

Wir bieten das gesamte Spektrum der Allgemeinmedizin. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unseres Leistungsspektrums.

Hinweise auf Störungen des Herz-Kreislaufsystems lassen sich häufig schon durch ihre geschilderten Beschwerden erkennen. Erste Erkenntnisse auf Erkrankungen können durch eine Auskultation (Abhören) des Herzens, sowie eine Messung der Herzfrequenz (Puls), sowie des Blutdruckes gewonnen werden.

Als weitere Untersuchungen bieten wir ein Elektrokardiogramm (EKG) an, hier können Herzrhythmusstörungen und weitere Herzerkrankungen erkannt werden.

Außerdem führen wir eine Fahrradergometrie (Belastungs-EKG) in unserer Praxis durch, um das Leistungsvermögen von Herz und Kreislauf zu bestimmen und um Erkrankungen festzustellen, die nur unter körperlicher Anstrengung symptomatisch werden, insbesondere eine Verengung der Herzkranzgefäße.

Des Weiteren können wir in einer Langzeit–Blutdruckmessung über einen Zeitraum von 24 Stunden ein Blutdruckprofil von ihnen erstellen. Während dieser Zeit wird im normalen Alltag mittels eines transportablen Gerätes regelmäßig der Blutdruck gemessen und aufgezeichnet. Dieses Profil bietet Informationen über Funktion von Herz und Kreislauf, vor allem lässt sich erkennen ob eine Bluthochdruckmedikation notwendig ist oder erweitert werden muss.

Sollte sich in den Untersuchungen der Verdacht auf eine weitere abklärungsbedürftige Herzerkrankung ergeben, erfolgt selbstverständlich eine weitere Diagnostik bei einem Kardiologen.

Lungenfunktionsprüfungen ergeben wichtige Hinweise in der Diagnostik von akuten oder chronischen Erkrankungen der Atemwege. Auch helfen die Befunde unter der Therapie die Behandlung für den Patienten individuell zu optimieren.

In unserer Praxis halten wir spezielle Animationsprogramme vor, um bereits aussagekräftige Untersuchungen im Kindes- und Kleinkindesalter zu erzielen.

Als Kinder- und Hausärztliche Gemeinschaftspraxis impfen wir nach den jeweils aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkomission am Robert-Koch-Institut (Stiko).

Gerne überprüfen wir Ihre persönlichen Impfpässe auf Aktualität und beraten Sie über empfehlenswerte Impfungen. Darunter verstehen wir selbstverständlich auch das Abwägen des „Für und Widers“ einzelner Impf-Maßnahmen. Sprechen Sie uns doch einfach an.

Patientenschulungen

Patientenschulungen haben das Ziel, das Verständnis und den Umgang mit der chronischen Erkrankung zu verbessern. Durch die Verbreiterung des Wissens und praktische Hilfen kann es gelingen, trotz einer chronischen Erkrankung besser und zufriedener zu leben, bzw. die Risikofaktoren zu vermindern und die Medikamenteneinnahme zu verbessern.

In unserer Praxis bieten wir Schulungen für folgende chronische Erkrankungen an:

  • arterieller Hypertonus (Bluthochdruck)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Asthma bronchiale
  • COPD (chronische Verengung der Bronchien)

Fragen Sie uns nach Ihrem nächsten Schulungstermin!
Selbstverständlich gehen wir auch während der Sprechstunde auf Ihre individuellen Fragen ein!

Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung vermittelt Informationen und Beratung zu Themen wie Essverhalten, Lebensführung, Körperbewusstsein und Sport. Eine Ernährungsberatung ist vor allem für Personen relevant, die unter Fettsucht und Nahrungsmittelallergien leiden.

Diät- und Ernährungsberatung mitsamt der sich ggf. anschließenden Ernährungstherapie nehmen einen festen Platz in der Medizin ein. Personen, die wegen einer angeborenen oder erworbenen Erkrankung einer besonderen Ernährung bedürfen, erhalten individuelle und fundierte Informationen von geschultem Fachpersonal.

Erste Informationen und Tipps erhalten Sie in unserer Sprechstunde, des weiteren arbeiten wir mit der ausgebildeten Diätassistentin/ Ernährungstherapeutin Frau Antje Lüken zusammen.

Außerdem bieten einige gesetzliche Krankenkassen Kurse zur Ernährungsberatung an.

Wir stehen Ihnen gerne mit Informationen zur Verfügung!

Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten bzw. sie lassen die Veranlagung zur Entwicklung einer Erkrankung erkennen, so dass man vorzeitig dem weiteren Fortschreiten entgegenwirken kann.

Folgende Leistungen bieten wir an, diese werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt:

J1 = Jugendgesundheitsuntersuchung

Für die 12-14-jährigen Jugendlichen führen wir eine Gesundheitsuntersuchung durch.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem speziellen Flyer. Diesen finden Sie hier.

Check up 35

Ab dem 35. Lebensjahr werden alle 3 Jahre der Cholesterin- und Glucose(Zucker)wert im Blut bestimmt, des weiteren wird der Urin in einem Schnelltest geprüft und Sie als Patient ärztlich untersucht.

Hautkrebsvorsorge

Ab dem 35.Lebensjahr wird Ihre Haut alle 2 Jahre auf krebsverdächtige Veränderungen untersucht, bei geringstem Verdacht auf eine unklare Hautveränderung erfolgt die Weiterleitung an einen Dermatologen (Hautarzt) zur weiteren Abklärung.

Krebsvorsorge

Ab dem 45. Lebensjahr erfolgt jährlich bei Männern die Untersuchung des Enddarmes, der Prostata und des Hodens, außerdem wird der Stuhl durch eine Laboruntersuchung auf occultes (verstecktes) Blut untersucht. Sollten sich erste Hinweise auf eine Prostata- oder Darmkrebserkrankung ergeben, erfolgt natürlich eine Überweisung zur weiteren Diagnostik an die dementsprechenden Fachärzte.

Natürlich lassen sich die Vorsorgeuntersuchungen durch sogenannte IGeL-Leistungen erweitern, lassen Sie sich von uns beraten!

Sprechen Sie uns an, ob eine Vorsorgeuntersuchung bei Ihnen ansteht, gerne erinnern wir Sie mit unserem sog. Recall-System nach ihrem erfolgtem Einverständnis an die anstehenden Untersuchungen.

Weitere Informationen

Bei dem Verdacht auf bestimmte akute oder chronische Erkrankungen aber auch im Rahmen von Vorsorgen sind Laboruntersuchungen unerlässlich. Zum Teil dienen Laborparameter auch zur Kontrolle von Krankheitsverläufen und Behandlungen.

Selbstverständlich nehmen wir Blutentnahmen bei Patienten jeder Altersgruppe vor. Sämtliche Labordiagnostik setzt einen vorhergehenden Arzt-Patienten-Kontakt voraus, bei dem Notwendigkeit und Umfang der Untersuchungen besprochen und festgelegt werden.

Grundsätzlich sind die Zeiten zur Blutabnahme bzw. Probenentgegennahme in unserer Praxis

Montag – Donnerstag von 7:00 bis 9:00 Uhr und
Freitags von 8:00 bis 9:00 Uhr

Ausnahmen hiervon werden individuell abgesprochen. Um Wartezeiten zu vermeiden, erhalten Sie von unseren Mitarbeiterinnen für Blutentnahmen in aller Regel gesonderte Termine. Bei Marcumar®-Patienten wird die INR-Bestimmung unmittelbar in der Praxis durchgeführt, auch sie erhalten dazu feste Zeitpunkte genannt, um die Abläufe zu beschleunigen.

Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane einschließlich der Hauptschlagader, der Harnwege und der Schilddrüse bieten wir in unserer Praxis an.

Damit erhalten wir wichtige Zusatzinformationen bei der Untersuchung unserer Patienten. Die Ultraschalltechnik hat den Vorteil, dass sie schnell verfügbar, schmerz- und strahlungsfrei ist.

Auch die neue Vorsorge-Untersuchung für Männer ab 65 Jahren, mit der per Ultraschall Veränderungen an der Bauchschlagader frühzeitig erkannt werden können, bieten wir Ihnen an.